Smiley face

03.11.2016 Neue Termine | Veröffentlichungen | CD

Die nächsten Konzerte werden gerade eifrig geplant - nachdem es 2016 relativ still um zeitKlang war (neben unerfreulichen Gründen - in diesem Zusammenhang weiterhin gute Besserung an Jovita Zähl - gibt es dafür aber eben auch erfreuliche), sind die ersten Konzerte für das kommende Jahr terminiert. Siehe unsere Termine-Seite.

Philipp Kronbichler ist unser erster in Notenform gedruckter Komponist - seine Danses können ab jetzt beim Kölner Verlag Dohr bestellt werden. Eine Hörprobe findet sich auf unserer Medien-Seite.

Zudem (und das ist doch ein erfreulicher Grund, die Konzerttätigkeit etwas zurückzufahren) arbeiten wir eifrig an unserer ersten CD, die es hoffentlich im nächsten Jahr dann auch käuflich zu erwerben gibt.

In diesem Sinne, es tut sich was im Staate!

Herzliche Grüße,

die zeitKlänge.

10.02.2016 Erstes zeitKlang-Konzert 2016

Nachdem diverse Schwangerschaften und Armbrüche unsere Konzerttätigkeit in den letzten Monat denkbar eingeschränkt haben, ist nun alles wieder musizierbereit! Wir starten das Jahr mit unserem ersten Kooperationskonzert, für das wir das ausgezeichnete Holzbläserquartett ensemble corrélatif gewinnen konnten. Am 26.02. ist um 19:30 wird im Domforum zu Köln angepfiffen. Kartenreservierung wie gewohnt unter brenne.zeitklang@googlemail.com.

Kommt in Scharen! Bis dahin grüßend,

der zeitKlang.

16.09. 2015 Ende der Sommerpause: zeitKlang bei der Kölner Musiknacht

Die Sommerpause ist endlich vorbei - und so viel kann schon einmal verraten werden: Im nächsten Jahr wird zeitKlang auch außerhalb von Köln zu hören sein, zudem werden wir in Bezug auf die Besetzung Neuland betreten, darüber hinaus aber auch altbewährte Konzepte wieder aufleben lassen.

Der Startschuss fällt mit unserem Konzert bei der Kölner Musiknacht - um 22:00 wird das pianoduo elaeis im Belgischen Haus zu Ehren der elften Ausgabe der Kölner Musiknacht ganze "ELF" Stücke im gleichnamigen Programm zu Gehör bringen.

Wenn das keine ELF Gründe sind, vorbeizuschauen!

Weitere Details zum Programm finden sich auf unserer Facebook-Seite.

08. Juli 2015 - Sommerpause

zeitKlang verabschiedet sich in ebendiese. Wer schon in Vorfreude schwelgen möchte: Auf der Termineseite gibt es (haha!) die ersten Termine für die kommende Saison - and still more to come. Wir sehen/hören uns nach dem SOMMER!

15. März 2015 - Lesestoff

Nach einer längeren Pause - auch unser Klavierabend verschiebt sich leider nach hinten - doch einmal wieder ein Lebenszeichen von zeitKlang: Bei Olms - Weidmann erschien im Februar der Sammelband zum XII. Jahreskongress der Gesellschaft für Musiktheorie Essen 2012, u.a. mit einem Artikel unseres Mitglieds Andreas J. Winkler. Hier ein Link!

24. Dezember 2014

 

An alle unsere Fans, Zuhörer, und Unterstützer da draußen: Ihnen/Euch ein herzliches Dankeschön für den regen Zustrom sowie Lob und Kritik im vergangenen Jahr 2014. Ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Jahresbeginn 2015 wünscht Ihnen/Euch der

zeitKlang.

 

26. November 2014 - Märchenkonzert: Fehler auf Flyern und Plakaten

 

Liebe Freunde des traditionellen Weihnachtsmärchens,

am Samstag, den 06.12., diesmal schon um 17:30, begehen wir den Jahresabschluss unseres kleinen kollektivs im Rahmen eines Märchenkonzerts für Erwachsene (aber auch für Kinder). Die Märchenerzählerin Rose Wolfgarten wird Rumpelstilzchen und Dornröschen vortragen, dazu erklingen Arien aus den gleichnamigen Kinderopern von Andreas J. Winkler und Jason Tran (Libretti: Martin Brenne) und einige Kompositionen für Klavier solo der Mitglieder.

Bei den Drucksachen ist uns ein kleiner Fehler unterlaufen: Das Datum stimmt, der Wochentag nicht. Kommen Sie bitte am Samstag, alles andere wäre für alle Beteiligten sehr ärgerlich.

Es grüßt freundlich,

der zeitKlang.

 

21. November 2014 - Kölner Kulturpaten / Nachklang Streichquartett-Konzert

 

Liebe Besucher!

Unser Streichquartettkonzert wurde nicht zuletzt dank Ihnen zu einem wunderschönen Abend für uns, bedanken müssen wir uns natürlich aber auch bei dem hervorragend aufgelegten und musizierenden Chronos-Quartett, ohne das dieses Erlebnis gar nicht erst möglich gewesen wäre.

Zudem können wir einen weiteren Verbündeten vorstellen, den wir schon Mitte des Jahres für unsere Sache gewinnen konnten - die Kölner Kulturpaten vermittelten uns an Frau Tiefenbach, die uns seitdem in juristischen Fragen unterstützt. Hierfür ein herzliches Dankeschön.

Einen weiterhin optimistischen Gruß sendet

der zeitKlang.

 

06. Oktober 2014 - Streichquartettkonzert

 

Liebe Freunde des gepflegten Streichquartetts,

es ist uns ein besonderes Anliegen, Sie an dieser Stelle schon einmal auf unser nächstes Konzert aufmerksam zu machen:

Am 15.11. wird das von Gürzenichmusikern gegründete Chronos-Quartett im Domforum Streichquartette unserer Mitglieder zu Gehör bringen. Weitere Informationen auf unserer Seite Termine, und später auch an dieser Stelle.

Dieses schon einmal in den Kalender eintragen!

Es grüßt,

in schon fast vorweihnachtlicher Freude,

der zeitKlang.

 

09. Juli 2014 - Lesestoff

 

Den Freunden der gepflegten Analyse sei an dieser Stelle der jüngst in der Zeitschrift der Gesellschaft für Musiktheorie erschienene Artikel des zeitKlang-Mitglieds Andreas Winkler über Debussys Jeux anempfohlen.

 

29. Mai 2014 - zeitKlang-Konzert mit Lesung steht vor der Tür

Liebe Freunde der zeitgenössischen Musik, aber auch: Liebe Freunde der zeitgenössischen Literatur.

Wir freuen uns, das erste Gesprächskonzert von zeitKlang ankündigen zu dürfen - am 05.06. um 20:00 im Studio Deutz und am 06.06. um 19:00 bei Klaviere Then werden unsere nächsten Veranstaltungen stattfinden. Mit dabei ist die Berliner Dichterin Sabine Bergk, die wir als vertonte Dichterin, Leserin ihrer eigenen Werke und Teilnehmerin der das Konzert abschließenden Podiumsdiskussion begrüßen dürfen. Weitere Informationen zu dem Konzert finden Sie bei den Terminen. Karten für das zweite Konzert am 06.06. können wie gewohnt unter info@zeitklang.org reserviert werden.

Die bei den letzten Konzerten aufgetauchten technischen Probleme, weshalb uns nicht alle Reservierungen erreichten, sind inzwischen laut unserem Provider behoben - nun also ein neuer Testlauf.

Das erste Konzert allerdings findet im Rahmen des DeutzKultur Sommerstart Festivals 2014 statt - der Eintritt ist frei!

So kommet in Scharen!

In freudiger Erwartung: zeitKlang.

 

23. März 2014 - Peter Maxwell Land als neues Mitglied aufgenommen

Liebe zeitKlang-Freunde!

Wir freuen uns über Zuwachs - mit den Klavierabenden Anfang März haben wir Peter Maxwell in unsere Gemeinschaft aufgenommen, der die Bandbreite der bei unseren Konzerten vertretenen Klangsprachen von nun an bereichern wird. An dieser Stelle ein herzliches Willkommen an ihn, und ein Verweis auf seine Seite.

Es freut sich wie ein Schneekönig:

Der zeitKlang.

06. März 2014

Liebe Welt!

Nun also wird auch zeitKlang in diesem Jahr mit der Konzerttätigkeit beginnen. Und das gleich mit einem Doppelkonzert! Philipp Kronbichler spielt Werke von Mitgliedern, Peter Land und Alban Berg. Somit nehmen wir zum ersten, aber bestimmt nicht zum letzten Mal ein Werk eines Klassikers der Neuen Musik in unser Programm auf.

Für die konzerte sollten Sie sich um 20:00 entweder am Samstag, den 08.03. in Deutz oder am Mittwoch, den 12.03. in der Kölner Südstadt einfinden. Näheres zu den Terminen, zum Universum und zum ganzen Rest findet sich auf unserer Termine-Seite.

Herzliche Grüße,

und vielleicht bis Samstag oder Mittwoch,

der zeitKlang.

 

13. Januar 2014

Liebe zeitKlang-Freunde,

zunächst ein frohes neues Jahr!

Leider gibt es traurige Nachrichten in Bezug auf unser erstes Konzert - "Wein, Weib & Gesang". Dieses muss leider aufgrund einer Erkrankung abgesagt und in erst einmal ungewisse Zukunft verschoben werden. Nichtsdestotrotz werden wir Sie in diesem Jahr ausreichend mit Konzerten versorgen, wir starten nun aber erst im März mit einem Klavierabend, der am 08.03. im Studio Deutz, am 12.03. im Klavierhaus Then veranstaltet werden soll.

Erste Termine für 2014 rund um zeitKlang finden Sie übrigens (wie könnte es anders sein) auf der Termine-Seite. Darüber hinaus sind Gesprächskonzerte, Märchenabende und vieles weiteres geplant - man darf also gespannt sein. In diesem Sinne wünschen einen guten Start ins neue Jahr ihre Mitglieder von

zeitKlang.

 

 

09. November 2013

Das erste Jahr also liegt hinter uns – gestern Abend begingen wir im festlichen Rahmen mit einem Liederabend unser einjähriges Jubiläum. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön in erster Linie an unsere Zuschauer, die uns gezeigt haben, dass es für unser Vorhaben durchaus Ohren in der Welt gibt, die hören wollen, was wir machen, dann ein herzliches Dankeschön an unsere Musiker, die unsere Stücke immer gewissenhaft erarbeiteten und durch ihre Interpretationen ebenfalls einen großen Anteil am positiven Fazit haben, das wir nach diesem ersten Jahr ziehen können.

Wir verabschieden uns hiermit in die Winterpause, und schmieden diabolische Pläne für das nächste Jahr. Erste Termine können aber schon vorgemerkt werden: Am 18.01. gibt es unter dem Motto Wein, Weib & Gesang im Gasthaus im Viertel einen Liederabend mit Weinverköstigung zu genießen, und am 08.03. steht dann das nächste Konzert im Studio Deutz an!

 

29. Oktober 2013

Liebe zeitKlang-Freunde,

am 08.11.2013 begehen wir mit einem Liederabend in gemütlich-spätherbstlicher Atmosphäre unser einjähriges Bestehen im Studio Deutz.

Es singen Elena Puszta, Sibylla Müller, Elisabeth von Stritzky und Elisabeth Menke; begleitet werden sie von Denis Ivanov und Philipp Kronbichler.

Wie gewohnt sind Kartenreservierungen unter info@zeitklang.org möglich, und wie gewohnt gibt es danach Gelegenheit, bei einem Glas Rotwein den Abend mit Komponisten und Interpreten Revue passieren zu lassen und unser erstes Jahr angemessen zu feiern.

An dieser Stelle schon einmal eine herzliche Einladung!

Mit freundlichen Grüßen,

zeitKlang.

 

03. September 2013

Wieder viel versprochen - und wieder wenig gehalten: Der August ist vergangen ohne Lebenszeichen von unserer Seite, ohne Nachlese des Gründungskonzerts, ohne Voraussicht auf das Kommende...

Dies soll hiermit zumindest teilweise nachgeholt werden, mit einem Verweis auf einen Bericht von Ines Hürter über einen Workshop, den unsere Mitglieder Andreas Winkler und Martin Brenne im Vorfeld des Gründungskonzerts gehalten haben: Altes in n(N)euer Musik

Darüber gibt es Neues über das kommende Konzert zu vermelden: Großstadt-Elegie im Rahmen der Kölner Musiknacht. Inzwischen stehen die Location (das Domdorum) und die Uhrzeit (22:00 Uhr), und wir würden uns freuen, Sie bei dieser Gelegenheit willkommen heißen zu können. Es gibt auch eine kleine Programmänderung zu vermelden - von Martin Jahnke kommt nicht das Trio zur Aufführung, sondern ein Stück für Viola und Klavier, Nebelschwaden. Wir freuen uns übrigens vermelden zu können, dass unser Konzert in einen der musikalischen Rundgänge der Kölner Musiknacht Aufnahme gefunden hat, die Himmelfahrtswege um den Dom. Wer unser verbliebenes Mitglied, Philipp Kronbichler, an diesem Abend ebenfalls live wenngleich als Musizierenden erleben möchte, kann dies um 20:00 im Klavierhaus Then tun.

In diesem Sinne - kommen Sie in Scharen! Herzliche Grüße,

zeitKlang.

 

14. Juli 2013 - Gründungskonzert mit Erfolg gemeistert

Liebe Menschen!

Vor zwei Tagen ist das erste zeitKlang-Konzert über die Bühne gegangen, und es wird für uns Zeit, Danke zu sagen: Wir möchten uns ganz herzlich bei unseren hervorragenden Musikern für unser, wie wir finden, tolles Konzert bedanken! Außerdem unseren lieben helfenden Händen und, last but not least, bei unserem Publikum für regen und zahlreichen Zuspruch. Vielen Dank für Euer/Ihr Kommen!

Demnächst an dieser Stelle mehr, bis dahin verbleibt mit freundlichen Grüßen -

der zeitKlang.

 

16. Juni 2013

Liebe Freunde und Interessierte.

Im Telegramm-Stil:

1. zeitKlang ist endlich auch bei Facebook

2. Karten für das Gründungskonzert am 12.07. in der alten Feuerwache können von nun an unter info@zeitklang.org reserviert werden!

Mit freundlichen Grüßen,

zeitKlang.

 

24. Mai 2013

Auf Opernnetz.de erschien jüngst eine Rezension der diesjährigen Produktion der Literaturoper Köln, in deren Rahmen die Einakter "Die Verwandlung" von Andreas J. Winkler und "Forschungen eines Hundes" von Martin Brenne uraufgeführt wurden:

www.opernnetz.de/seiten/rezensionen/koe_for_ros_130522.htm

 

23. Mai 2013

An dieser Stelle wohl vor allem:

Liebe Musiklehrerinnen und Lehrer - sie kommen aus Köln oder der Umgebung von Köln und haben Interesse daran, Neue Musik am "lebenden Objekt" zu unterrichten? Vielleicht ist Folgendes ja etwas für sie:

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe 2012 zusammen mit Andreas Winkler, Martin Jahnke und Philipp Kronbichler das Komponistenkollektiv zeitKlang gegründet. Unser Ziel ist es zum einen, in unseren Kompositionen neben der Entwicklung eigener kompositorischer Ansätze auch Kompositionsästhetiken des 20. Jahrhunderts aufzugreifen und zu reflektieren. Darüber hinaus ist uns die pädagogische Arbeit ein besonderes Anliegen. Wir möchten in Workshops, Gesprächskonzerten und kooperativen Projekten nicht nur Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf Neue Musik aufmerksam machen und ihnen Berührungsängste nehmen, sondern gleichzeitig einen Zugang in die reichhaltige Klangwelt der zeitgenössischen "klassischen" Musik eröffnen (weitere Informationen unter: www.zeitKlang.org).
Bezüglich unseres Gründungskonzertes, das am 12.07.2013 in der Alten Feuerwache in Köln stattfinden wird, wollen wir im Rahmen unseres pädagogischen Anliegens als eine Art Workshop Konzerteinführungen für Grundkurse und Leistungskurse im Rahmen des Unterrichts der Oberstufe anbieten, in denen wir einzelne Stücke des Konzertes vorstellen wollen, und darüber hinaus den Schülern Gelegenheit geben wollen, mit uns über unsere Stücke, unsere ästhetischen Ansätze und die Neue Musik im Allgemeinen zu diskutieren. Daran anschließen würde sich dann ein Konzertbesuch des Kurses.
Zu den Kosten: Der Unterrichtsbesuch durch unsere Komponisten müsste nicht bezahlt werden, die Schülerinnen und Schüler (und du/Sie natürlich) würden aber jeweils Eintrittskarte zum ermäßigten Preis von 5 Euro erwerben).
Vielleicht hast haben Sie ja einen Grundkurs oder einen Leistungskurs, für die ein solches Konzept interessant wäre und in Frage kommen würde (oder der der Neuen Musik mit einer derart zementierten Skepsis gegenüber steht, dass es höchste Zeit wird, ihn mit dem lebenden Objekt zu konfrontieren).
Wenn Sie Interesse an einer solchen Zusammenarbeit haben, kontaktiert uns doch einfach:
Tel.:  0176/29249195
Mail: info@zeitKlang.org oder brenne@zeitKlang.org.
Mit freundlichen Grüßen,
Martin Brenne.

Sehr geehrte Damen und Herren,


wir (Martin Brenne, Martin Jahnke, Andreas J. Winkler und Philipp Kronbichler) habe 2012 das Komponistenkollektiv zeitKlang gegründet. Unser Ziel ist es zum einen, in unseren Kompositionen neben der Entwicklung eigener kompositorischer Ansätze auch Kompositionsästhetiken des 20. Jahrhunderts aufzugreifen und zu reflektieren. Darüber hinaus ist uns die pädagogische Arbeit ein besonderes Anliegen. Wir möchten in Workshops, Gesprächskonzerten und kooperativen Projekten nicht nur Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf Neue Musik aufmerksam machen und ihnen Berührungsängste nehmen, sondern gleichzeitig einen Zugang in die reichhaltige Klangwelt der zeitgenössischen "klassischen" Musik eröffnen (weitere Informationen unter: www.zeitKlang.org).


Bezüglich unseres Gründungskonzertes, das am 12.07.2013 in der Alten Feuerwache in Köln stattfinden wird, wollen wir im Rahmen unseres pädagogischen Anliegens als eine Art Workshop Konzerteinführungen für Grundkurse und Leistungskurse im Rahmen des Unterrichts der Oberstufe anbieten, in denen wir einzelne Stücke des Konzertes vorstellen wollen, und darüber hinaus den Schülern Gelegenheit geben wollen, mit uns über unsere Stücke, unsere ästhetischen Ansätze und die Neue Musik im Allgemeinen zu diskutieren. Daran anschließen würde sich dann ein Konzertbesuch des Kurses.


Zu den Kosten: Der Unterrichtsbesuch durch unsere Komponisten müsste nicht bezahlt werden, die Schülerinnen und Schüler (und du/Sie natürlich) würden aber jeweils Eintrittskarte zum ermäßigten Preis von 5 Euro erwerben).


Vielleicht haben Sie ja einen Grundkurs oder einen Leistungskurs (oder eine Musik-AG), für die ein solches Konzept interessant wäre und in Frage kommen würde (oder der der Neuen Musik mit einer derart zementierten Skepsis gegenüber steht, dass es höchste Zeit wird, ihn mit dem lebenden Objekt zu konfrontieren).

Wenn Sie Interesse an einer solchen Zusammenarbeit haben, kontaktiert uns doch einfach unter info@zeitKlang.org!


Mit freundlichen Grüßen,

zeitKlang.

 

11. Mai 2013

Liebe Freunde, Unterstützer, Interessierte!

Wir freuen uns, ein weiteres Konzert in diesem Jahr ankündigen zu können, bei dem ausschließlich Werke von zeitKlang-Mitgliedern auf dem Programm stehen werden: Im Rahmen der Kölner Musiknacht wird das Ensemble nova-13 sowohl das Trio für Viola, Violoncello und Klavier von Martin Jahnke, die Kammermusikalischen Metamorphosen von Martin Brenne erneut zu Gehör bringen und darüber hinaus die Großstadt-Elegie von Andreas J. Winkler uraufführen.

Zudem ist die Besetzung für unser Gründungskonzert am 12.07. komplett. Es spielen:

Alexander Lüken - Trompete

Mayumi Sargent Harada - Violine

Sibylle Krug - Viola

Ella Rohwer - Violoncello

Philipp Kronbichler - Klavier

Felix Wahl - Klavier

Jovita Zähl - Klavier

Mit die Zukunft hoffnungsvoll erwartenden Grüßen,

zeitKlang.

 

26. April 2013

Liebe zeitKlang-Freunde, und vor allem: Liebe zukünftige Konzertbesucher:

Die Termine der Aufführungen der Literaturoper Köln haben sich nach hinten verschoben, von 19:30 auf 20:00. Wer also in seinem Kalender schon eine (oder gar mehrere) der Aufführungen eingetragen hat, sollte seinen Eintrag dementsprechend überarbeiten.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Mit freundlichen Grüßen,

zeitKlang.

 

24. März 2013

Liebe zeitKlang-Freunde, liebe Interessierte, liebe Besucher!

Die bisherigen, nüchternen Meldungen über Änderungen der HP sollen ab jetzt, nun ja, etwas persönlicher formuliert werden.

Einige weitere Termine sind eingetragen, und vor allem bezüglich der beiden geplanten zeitKlang-Konzerte dieses Jahr gibt es Neues zu vermelden:

Der Liederabend findet nicht, wie zunächst geplant, am 23.11., sondern 08.11. statt,  auch haben wir endlich einen Konzertort gefunden, das Studio Deutz.

Sowohl das Gründungskonzert am 12.07. in der Alten Feuerwache als auch der Liederabend werden um 20:00 beginnen.

Zudem haben wir für Interessierte einen News-Letter eingerichtet, durch den wir in Zukunft regelmäßig an kommende Konzerte erinnern und über neue Entwicklungen informieren wollen.

Darüber hinaus können wir vermelden, dass ein weiteres unserer Mitglieder unter die Autoren gegangen ist. Andreas J. Winklers erster Roman, "Das große Bumsfallera" kann ab jetzt bei neobooks käuflich erworben werden.

Mit freundlichen Grüßen,

zeitKlang.

 

12. Februar 2013

Es geht optisch voran. Für das Hintergrundbild bedanken wir uns bei Elmastudio von flickr.com!

Zudem sind neue Termine online:

http://www.zeitklang.org/termine/

 

25. Dezember 2012

Die Lesbarkeit der Seite wurde erhöht.

Sie können nun erfahren, wie man uns unterstützen kann - sowohl in finanzieller Hinsicht als auch in anderer Art und Weise:

http://www.zeitklang.org/foerderung/

Es gibt eine Seite, die auf andere, mit zeitKlang in Verbindung stehende Seiten verweist:

http://www.zeitklang.org/media/links/

 

9. Dezember 2012

Die ersten Termine für das kommende Jahr sind online:

http://www.zeitklang.org/termine/

 

5. November 2012

Hier finden Sie demnächst alle anstehenden Termine und Neuigkeiten, die mit ZEITKLANG oder den Mitgliedern unseres Kollektivs zu tun haben.
Für den Moment bleibt uns lediglich zu verkünden:
Wir haben uns gegründet!
und
Die Homepage ist (offensichtlich) online!