Smiley face

2017

 

Zukünftiges

17.03.

19:30

trioZeit

   

Domforum

Domkloster 3

50667 Köln

 

Mit trioZeit führen wir die vor einigen Jahren initiierte „pianoplus“-Tradition fort: Kammermusik mit und rund ums Klavier. Es handelt sich, nach „pianowinds“ im Februar des vergangenen Jahres, um unser zweites „Kooperationskonzert“: eine Zusammenarbeit mit dem jungen A-Trio, bestehend aus Kateryna Suglobina (Violine), Yuriy Broshel (Saxofon) und Denis Ivanov (Klavier).

Diese ungewöhnliche Besetzung reizt zum Neukomponieren, da es kaum vorhandene „klassische“ Literatur für sie gibt; und tatsächlich darf sich dieses Trio, das erst seit gut zwei Jahren existiert, rühmen, schon eine ganze Reihe an Kompositionen angestoßen zu haben, u. a. durch die zyprischen Komponisten Stavrou und Moustoukis, aber auch seitens des zeitKlang-Mitgliedes Winkler. Fast alle Stücke, die Sie heute hören werden, sind eigens für diese Formation geschrieben worden – bemerkenswert!

Neben den bereits erwähnten Winkler, Stavrou und Moustoukis sind diesmal die Zeitklang-Mitglieder Brenne, Land und Kronbichler mit je einer Komposition vertreten, außerdem der Moskauer Sergey Nevsky, sowie als Gast an Bord: der junge peruanische Komponist Daniel Cueto, aus „demselben Stall“ wie die ZeitKlinger Brenne, Land und Winkler, nämlich ehemaliger Studierender der MfMT Köln bei Prof. Joh. Schild. Auch das ist neu: vier im zeitKlang-Zusammenhang, also auf unseren Konzerten, bisher ungehörte Komponisten auf einen Schlag!

Zu Gehör gebracht werden vor allem Kompositionen für das gesamte Trio-Ensemble, aber auch je ein Duo (Violine + Klavier; Violine + Saxofon; Saxofon + Klavier). Eine Sonderrolle in gewissem Sinne nimmt die zeitKlang-interne, man möchte fast sagen: Koproduktion ein: nämlich Kronbichlers Fuge über ein Winkler-Thema (dasjenige in H); diese macht mit den drei Duos den Mittelteil des Abends aus. Eingerahmt werden diese Werke von je drei Trio-Kompositionen.

Unser spezieller Dank geht an das DOMFORUM, das uns nun seit einigen Jahren tatkräftig unterstützt, und ebenso herzlich an das Kulturamt der Stadt Köln, welches dieses Konzert finanziell möglich gemacht hat.

 

Mitwirkende:

 

A-TRIO
Katja Suglobina, Violine
Yuriy Broshel, Saxophon
Denis Ivanov, Klavier

 

Eintritt € 10/5


Kontakt/Kartenreservierung:
brenne.zeitklang@googlemail.com


 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2017

 

Vergangenes

12.01.

20:00

Windstrings - Musik für Holzbläser, Streicher und Harfe

   

Alte Feuerwache

Melchiorstr. 3

50670 Köln

 

Das Ensemble nova-13 spielt Werke der zeitKlang Mitglieder

 

Andreas J. Winkler - Oktett für Holzbläser und Streicher

Martin Brenne - Stück für Streichorchester

Peter Maxwell Land - Liebesthema aus "Der Schimmelreiter"

 

Pause

 

Martin Jahnke - Schatten für Flöte und Streichquartett

Peter Maxwell Land - Blue Debussy und Benesch für Streichorchester

Philipp Kronbichler - Oktett für Streicher

 

Eintritt: 10,- / 5,- ermäßigt

     

2016

 

Vergangenes

09.02.

 

Gitarrenabschluss Julian Restrepo

   

Bei seinem Abschluss an der Hochschule für Musik und Tanz München spielt Julian Restrepo unter anderem Mano a Mano von Magnus Lindberg mit einer Kadenz von zeitKlang-Mitglied Martin Brenne.

 

26.02.

19:30

Pianowinds

   

Domforum

Domkloster 3

50667 Köln

 

Das Holzbläserquartett ensemble corrélatif spielt Werke der zeitKlang-Mitglieder und Klassiker der Moderne für Holzbläser (und Klavier).


Das Programm:

Martin Brenne - Quartett für Querflöte, Oboe, Klarinette und Fagott (UA)

Andreas J. Winkler - Regenlied für Klarinette und Klavier

Jean Francaix - Quartett für Querflöte, Oboe, Klarinette und Fagott

Philipp Kronbichler - Nocturne für Klarinette und Klavier (UA)

Andreas J. Winkler - Klavierquintett (UA)

 

Es musizieren:

Christian Strube - Flöte
Marion Klotz - Oboe
Matthias Beltz - Klarinette
Anne Weber-Krüger - Fagott
Kiveli Dörken - Klavier

 

02.04.

13:00

Lunchkonzert

   

Orchesterzentrum NRW

Brückstraße 47

44135 Dortmund

 

Maya Yakovleva und Yuriy Broshel spielen den Walzer für Violine und Saxophon von Andreas J. Winkler.


19.04.

20:00

Maya Yakovleva und Kostiatyn Tovstukha bei on

   

On

Alte Feuerwache

Melchiorstr. 3

50670 Köln

 

Maya Yakovleva spielt u.a. die Sonate für Violine solo von Andreas J. Winkler.

20.05.

20:00

A-Trio und Konstantyn Napolov in concert

   

Alte Feuerwache

Melchiorstr. 3

50670 Köln

 

Einmal mehr Werke des zeitKlang-Mitglieds Andreas J. Winkler mit dem hervorragenden A-Trio. Der Eintritt ist frei!

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2015

 

Vergangenes

11.01.

15:00

Märchenabend

   

Domforum

Domkloster 3

50667 Köln

 

Die Märchenerzählerin Rose Wolfgarten erzählt Märchen der Gebrüder Grimm. Musikalisch umrahmt und durchbrochen wird die Erzählung von Stücken für Klavier Solo sowie Arien aus den Kineropern "Rumpelstilzchen" (Libretto: Martin Brenne, Musik: Andreas J. Winkler) und Dornröschen (Libretto: Martin Brenne, Musik: Jason Tran).

Ein Märchenabend für Kinder UND Erwachsene. Karten können unter info@zeitklang.org reserviert werden.

 

19.01.

11:00

Symphonie de Tapisserie

   

Internationale Möbelmesse

KoelnMesse

Messeplatz 1

50679 Köln

 

Unter der Leitung von Johannes Schild spielt ein für diesen Anlass zusammengestelltes Ensemble die Symphonie de Tapisserie von Johannes Schild, David Kiefer und zeitKlang-Mitglied Peter Maxwell Land.

 

19.01.

12:30

Symphonie de Tapisserie

   

Wiederholung des Konzerts von 11:00 an gleicher Stelle.

22.01.

15:30

Rumpelstilzchen

   

Kulturhaus Lüdenscheid

Freiherr-vom-Stein-Str. 9

58511 Lüdenscheid

 

Die Opernwerkstatt am Rhein führt die Kinderoper "Rumpelstilzchen" der beiden zeitKlang-Mitglieder Andreas Winkler (Musik) und Martin Brenne (Libretto frei nach den Gebrüdern Grimm) auf.

 

Weitere Informationen unter www.opernwerkstatt-am-rhein.de

 

23.01.

19:00

Kompositionsabend der Klasse Prof. Johannes Schild

   

Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Aachen

Konzertsaal

Theaterplatz 16

52062 Aachen

 

Beim diesjährigen Klassenabend der Klasse Johannes Schild werden unter anderem die 4 Stücke in begrenzt transponierbaren Modi von zeitKlang-Mitglied Martin Brenne uraufgeführt.

 

27.01.

19:30

Kompositionsabend der Klasse Prof. Johannes Schild

   

Kammermusiksaal der Hochschule für Musik und Tanz Köln

Unter Krahnenbäumen 87

50668 Köln

 

Beim diesjährigen Klassenabend der Klasse Johannes Schild werden unter anderem die 4 Stücke in begrenzt transponierbaren Modi von zeitKlang-Mitglied Martin Brenne uraufgeführt.


Februar

 

Artikel

   

Bei Olms - Weidmann erscheint der Band zum XII. Jahreskongress der Gesellschaft für Musiktheorie Essen 2012, unter anderem mit einem Beitrag von Andreas J. Winkler.

Hier ist ein Link!

 

01.02.

15:00

Rumpelstilzchen

   

Kulturzentrum August-Everding

Blumenstr. 12-14

46236 Bottrop

 

Die Opernwerkstatt am Rhein führt die Kinderoper "Rumpelstilzchen" der beiden zeitKlang-Mitglieder Andreas Winkler (Musik) und Martin Brenne (Libretto frei nach den Gebrüdern Grimm) auf.

 

Weitere Informationen unter www.opernwerkstatt-am-rhein.de

04.02.

 

Konzert Neue Musik mit Studierenden der Klasse Barbara Maurer

   

Unter Krahnenbäumen 87

50668 Köln

 

Maria Yakovleva (Violine), Yuri Broshel (Saxophon) und Denis Ivanov (Klavier) führen Triptychon von zeitKlang-Mitglied Andreas J. Winkler auf.

 

22.03.

17:00

Passionskonzert

   

St. Kunibert

Kunibertsklostergasse 2

50668 Köln

 

Die Kartäuserkantorei führt den Zyklus "An einen Suchenden" des Komponisten Dennis Mayer nach Texten von zeitKlang-Mitglied Martin Brenne auf.

 

28.03.

 

Passionskonzert

   

Stettin

Polen

 

Im Rahmen des International Passion Music Festival wiederholt die Kartäuserkantorei das Konzert vom 22.03.

 

18.04.

19:00

Carpe Noctem

   

St.-Anna-Kapelle

Marktstrasse

53424 Remagen

 

Der Bonner Kammerchor führt unter der Leitung von Georg Hage den Zyklus Nachtlieder nach Trakl von zeitKlang-Mitglied Martin Brenne auf. Weitere Informationen auf der Homepage des Bonner Kammerchors.

19.04.

16:30

Carpe Noctem

   

St. Maria Magdalena

Magdalenenstr. 25

53121 Bonn-Endenich

 

Der Bonner Kammerchor führt unter der Leitung von Georg Hage den Zyklus Nachtlieder nach Trakl von zeitKlang-Mitglied Martin Brenne auf. Weitere Informationen auf der Homepage des Bonner Kammerchors.


24.04.

19:00

Klavierabend

   

Klaviere Then

Wormser Str. 41

50677 Köln

 

zeitKlang lädt an bewährter Stelle erneut zum Klavierabend ein. Es spielt zeitKlang-Mitglied Philipp Kronbichler Werke der Mitglieder.

04.05.

20:00

Wer nicht hören will, muss fühlen - Neue Musik mit Jeföhl aus Köln

   

Hochschule für Kirchenmusik Herford

Parkstr. 6

32049 Herford

 

Ein Abend mit Solo-, Duo und Trio-Kompositionen für Violine, Violoncello und Tasten der zeitKlang-Mitglieder im Rahmen der Veranstaltungsreihe der Hochschule für Kirchenmusik Herford.

10.05.

19:30

Kompositionsabend der Klasse Johannes Schild

   

Kammermusiksaal der Hochschule für Musik und Tanz Köln

Unter Krahnenbäumen 87

50668 Köln

 

Beim diesjährigen Klassenabend der Klasse Johannes Schild werden unter anderem die 4 Stücke in begrenzt transponierbaren Modi von zeitKlang-Mitglied Martin Brenne aufgeführt.

16.05.

15:00

Klavierabend der Klasse Paulo Alvares

   

Kammermusiksaal der Hochschule für Musik und Tanz Köln

Unter Krahnenbäumen 87

50668 Köln

 

Maria Shykyrinska (Klavier) und Isaac Espinoza (Violine) führen die ersten drei Sätze der 4 Stücke in begrenzt transponierbaren Modi von zeitKlang-Mitglied Martin Brenne auf.


04.06.

19:00

Konzert des Pitesti Philharmonic Orchestra

   

Pitesti

Rumänien

 

Denis Ivanov spielt mit dem Pitesti Philharmonic Orchestra das erste Klavierkonzert des zeitKlang-Mitgliedes Andreas J. Winkler. Auf Wunsch unseres Mitglieds an dieser Stelle etwas Größenwahn:

Es handelt sich um nichts Weiteres als eine WELTURAUFFÜHRUNG. Also Leute - holt den Fiat aus der Garage, und dann ab nach Rumnänien. Bis Juni ist das zu machen.

 

06.06.

15:00

Märchenstunde III

   

Evangelische Trinitatiskirche

Brahmsstr. 14

53121 Bonn

 

Im Rahmen des Schumann-Festes Bonn wird in Kooperation mit einigen Jugendorchestern Bonns die schon zu Gehör gebrachten Märchen und Arien aus den Kinderopern von Jason Tran und Andreas Winkler nach Texten von Martin Brenne wiederholt.

Die Märchenerzählerin Rose Wolfgarten erzählt Märchen der Gebrüder Grimm. Musikalisch umrahmt und durchbrochen wird die Erzählung von orchestralen Klängen sowie Arien aus den Kineropern "Rumpelstilzchen" (Libretto: Martin Brenne, Musik: Andreas J. Winkler) und Dornröschen (Libretto: Martin Brenne, Musik: Jason Tran).


14.06.

15:00

Was Sie schon immer über Neue Musik wissen wollten, aber nie zu hören wagten -

Ein Workshop

   

Raum P 4.2

Rheinische Musikschule Weiden

Regionalschule Köln-Weiden

Schulzentrum Ostlandstr. 39

 

In Kooperation mit der Rheinischen Musikschule bietet zeitKlang einen Workshop an, in dem Schülerinnen und Schüler der Neuen Musik improvisatorisch und kompositorisch auf die Spur kommen können.

 

19.06.

18:00

Was Sie schon immer über Neue Musik wissen wollten, aber nie zu hören wagten

   

Aula

Rheinische Musikschule Weiden

Regionalschule Köln-Weiden

Schulzentrum Ostlandstr. 39

 

Konzert zum vorangegangenen Workshop. Die Ergebnisse desselben werden präsentiert, darüber hinaus einige Werke des zeitKlang-Mitglieds Martin Brenne zu Gehör gebracht.

 

05.09.

17:00

"...und kam die goldene Herbsteszeit" - Musik für Streicher

   

Aula

Rheinische Musikschule Weiden

Regionalschule Köln-Weiden

Schulzentrum Ostlandstr. 39

 

Schüler der Rheinischen Musikschule spielen "Die Vögel machen sich auf den Weg nach Norden" von zeitKlang-Mitglied Martin Brenne.

 

12.09.

16:00

Benefizkonzert zur Unterstützung der UA "Melusine - die Rheinnixe"

   

Aula der Universität zu Köln

Albertus-Magnus-Platz 1

50391 Köln

 

Benefizkonzert für die UA des Kindermusiktheaters "Melusine - die Rheinnixe" von zeitKlang-Mitglied Peter Land, mit Ausschnitten aus dem Werk.

 

19.09.

22:00

ELF - zeitKlang auf der Kölner Nacht der Musik

   

Belgisches Haus

Cäcilienstr. 46

50667 Köln

 

Im Rahmen der Kölner Nacht der Musik präsentiert zeitKlang 11 kurze und knackige Stücke für Klavierduo. Das pianoduo elaeis(Jovita Zähl und zeitKlang-Mitglied Philipp Kronbichler) spielt Werke sämtlicher Mitglieder.

 

21.09.

16:00

Das A-Trio in concert

   

Kammermusiksaal der Hochschule für Musik und Tanz Köln
Unter Krahnenbäumen 87
50668 Köln


Das A-Trio spielt das Triptychon von zeitKlang-Mitglied Andreas J. Winkler im Kammermusiksaal der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

 

24.10.

19:00

PianoStrings

   

Konzertsaal der Musikhochschule Köln, Standort Aachen

Theaterplatz 16

52062 Aachen

 

Ein Trio aus Violoncello, Violine und Klavier spielt Werke der zeitKlang-Mitglieder und von Anton Webern.

 

30.10.

19:30

Klavierabend

   

Steinway & Sons

Hohenstaufenring 57a

50674 Köln

 

zeitKlang lädt zum Klavierabend ins Klavierhaus Steinway & Sons ein.

 

14.11.

10:00

8. Kammermusikwettbewerb für Instrumente und Gesang

   

Reginalschule Köln-Mülheim/Holweide

Johann-Bensberg-Straße 10

51067 Köln

 

Beim diesjährigen Kammermusikwettbewerb der Rheinischen Musikschule spielen zwei Ensembles hierfür eigens komponierte Stücke des zeitKlang-Mitglieds Martin Brenne:

Audienz mit der Königin von Saba für zwei Querflöten und Harfe

Begegnung mit dem Nasobem. Eine musikalische Expedition für zwei QUerflöten und Violoncello

 

14.11.

19:30

Melusine, die Rheinnixe

   

Aula der Universität zu Köln

Albertus-Magnus-Platz 1

50391 Köln

 

Unter der Leitung von Alexander Schmitt führt der Chor der Universität zu Köln eine Kinderoper des zeitKlang-Mitglieds Peter Land nach einem Libretto von Matthias Burchardt auf.

 

20.11.

19:30

Melusine, die Rheinnixe

   

Wiederholung des Konzerts vom 14.11.

 

21.11.

 

Tag der offenen Tür am Humboldt Gymnasium Köln

   

Kartäuserwall 40

50676 Köln

 

Im Rahmen des Tags der offenen Tür spielt ein Ensemble der Schule Begegnung mit dem Nasobem von zeitKlang-Mitglied Martin Brenne.

 

21.11.

15:00

Abschlusskonzert und Preisverleihung des 8. Kammermusikwettbewerbs

   

Reginalschule Köln-Mülheim/Holweide

Johann-Bensberg-Straße 10

51067 Köln

 

Beim Abschlusskonzert des Kammermusikwettbewerbs der Rheinischen Musikschule wird die "Audienz mit der Königin von Saba" von Martin Brenne ein weiteres Mal zu Gehör gebracht.

 

21.11.

19:30

Melusine, die Rheinnixe

   

Wiederholung des Konzerts vom 14.11.


12.12.

19:00

Konzert der Rheinischen Musikschule

   

Kammermusiksaal der Hochschule für Musik und Tanz Köln

Unter Krahnenbäumen 87

50668 Köln

 

Ein Ensemble der Rheinischen Musikschule spielt Martin Brennes Audienz bei der Königin von Saba.

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2014

 

Vergangenes

22.01.

20:00

Kompositionsabend Klasse Johannes Schild

   

Kammermusiksaal der Hochschule für Musik und Tanz Köln

Unter Krahnenbäumen 87

50668 Köln

 

Unter anderem wird das erste Streichquartett des zeitKlang-Mitglieds Martin Brenne uraufgeführt.

 

12.02.

13:30

Abschluss Gesang

   

Aula

 

Musikhochschule Köln

Unter Krahnenbäumen 87

50668 Köln

 

Elisabth von Stritzky singt unter anderem das "Affenlied" des zeitKlang-Mitglieds Martin Brenne.

08.03.

20:00

Klavierabend des Komponistenkollektivs zeitKlang I

   

Studio Deutz

Mathildenstr. 22

50679 Köln

 

zeitKlang-Mitglied Philipp Kronbichler einmal mehr in concert - diesmal mit Werken der Mitglieder.

12.03.

12:00

Workshop: Märchen und Kinderoper

   

Geschlossene Veranstaltung.

 

Die zeitKlang-MItglieder Martin Brenne und Andreas J. Winkler halten einen Workshop in der Montanusschule Burscheid zu ihrer Kinderoper "Rumpelstilzchen". Die Kinder lernen, was ein Märchen ist, was Theater bzw. Musiktheater ist, malen Bühnenbilder und komponieren ihr eigenes Rumpelstilzchen-Lied ("Heute back ich, morgen brau ich...").

 

12.03.

20:00

Klavierabend des Komponistenkollektivs zeitKlang II

   

Klaviere Then

Wormser Str. 41-43

50667 Köln

 

Wiederholung des Konzerts vom 08.03. in der Kölner Südstadt.

 

15.03.

15:00

Rumpelstilzchen

   

Erftstadt

 

Die Opernwerkstatt am Rhein führt die Kinderoper "Rumpelstilzchen" der beiden zeitKlang-Mitglieder Andreas Winkler (Musik) und Martin Brenne (Libretto frei nach den Gebrüdern Grimm) auf.

 

Weitere Informationen unter www.opernwerkstatt-am-rhein.de

 

17.03.

10:00

Rumpelstilzchen

   

Burscheid

 

Die Opernwerkstatt am Rhein führt die Kinderoper "Rumpelstilzchen" der beiden zeitKlang-Mitglieder Andreas Winkler (Musik) und Martin Brenne (Libretto frei nach den Gebrüdern Grimm) auf.

 

Weitere Informationen unter www.opernwerkstatt-am-rhein.de

 

20.03.

16:00

Akademie "Zeit für Wissen" - Liederzyklen

   

Zeit für Wissen

Im Mediapark 8a

50670 Köln

 

In der Akademie "Zeit für Wissen" stellen im Rahmen des von Rainer Nonnenmann gehaltenen Seminars "Liederzyklen von Beethoven bis Mahler und darüber hinaus" die zeitKlang-Mitglieder Martin Brenne, Philipp Kronbichler und Andreas J. Winkler eigene Liederzyklen vor und sich danach den Fragen des Plenums.

 

10.05.

19:30

Kompositionsabend der Klasse Prof. Johannes Schild

   

Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standord Aachen

Konzertsaal

Theaterplatz 16

52062 Aachen

 

Unter anderem werden bei dieser Gelegenheit ein "Stück für Klavier" und drei Lieder aus dem Zyklus Morgue II von zeitKlang-Mitglied Martin Brenne aufgeführt.

 

11.05.

15:00

Klavierabend

   

Kammermusiksaal der Hochschule für Musik und Tanz Köln
Unter Krahnenbäumen 87
50668 Köln

 

zeitKlang-Mitglied Philipp Kronbichler erneut in concert. Diesmal mit Prof. Klaus Oldemeyer. Gespielt werden unter anderem die Sonate C-Dur DV 812 von Franz Schubert ("Grand Duo") und die Sonate F-Dur KV 497 von W. A. Mozart.

 

14.05.

19:00

Kompositionsabend der Klasse Prof. Johannes Schild

   

Theaterplatz 16

52062 Aachen

 

Die Klasse Johannes Schild veranstaltet erstmals einen Konzertabend am Standort Aachen der HfMT Köln. Unter anderem wird das I. Streichquartett von zeitKlang-Mitglied Martin Brenne aufgeführt.

 

21.05.

17:15

Vortragsreihe "Musik im Diskurs"

   

Senatssaal

Musikhochschule München

 

Im Rahmen der Vortragsreihe betätigt sich zeitKlang-Mitglied Philipp Kronbichler erneut als Pianist. Diesmal mit Prof. Klaus Oldemeyer, der die dargebotenen Werke zudem bespricht. Gespielt werendie Sonate C-Dur DV 812 von Franz Schubert ("Grand Duo") und die Sonate F-Dur KV 497 von W. A. Mozart.

 

22.05.

10:00

Workshop "Vom Märchen zur Kinderoper"

   

geschlossene Veranstaltung

 

Die zeitKlang-Mitglieder Andreas J. Winkler und Martin Brenne geben in Hürth einen Workshop zur Entstehung ihrer Kinderoper "Rumpelstilzchen".

 

05.06.

20:00

Klingt... interessant.

   

Studio Deutz

Mathildenstr. 22

50679 Köln

 

Gesprächskonzert mit Lesung und Podiumsdiskussion. Wir freuen uns, bei dieser Veranstaltung Sabine Bergk begrüßen zu können, von der von Andreas J. Winkler vertonte Gedichte zu hören sein werden, die aus ihren Gedichten vortragen wird, und die zu guter letzt unsere Podiumsdiskussion zu zeitgenössischer Literatur und Musik am Ende der Veranstaltung bereichern wird.

 

Programm:

Andreas J. Winkler - Lieder mit B

Sabine Bergk - Lesung

Martin Jahnke - Sketches für Klavier solo

Martin Brenne - Morgue II. Vorgeschichten zu Gottfried Benn nach Texten von Martin Brenne

 

Mitwirkende:

Denis Ivanov - Klavier

Sibylla Müller - Gesang

 

Einlass ab 19:30

 

06.06.

19:00

Klingt... interessant.

   

Klaviere Then

Wormser Str. 41-43

50667 Köln

 

Wiederholung des Konzerts vom 05.06.

 

Karten können reserviert werden unter info@zeitklang.org.

 

17.06.

10:30

Rumpelstilzchen

   

Hürth

 

Die Opernwerkstatt am Rhein führt die Kinderoper "Rumpelstilzchen" der beiden zeitKlang-Mitglieder Andreas Winkler (Musik) und Martin Brenne (Libretto frei nach den Gebrüdern Grimm) auf.

 

Weitere Informationen unter www.opernwerkstatt-am-rhein.de

 

27.06.

19:30

Sinfoniekonzert der Sinfonietta 104

   

Aula der Hochschule für Musik und Tanz Köln

Unter Krahnenbäumen 87

50668 Köln

 

Das Orchester der Schulmusik-Studenten der Hochschule für Musik und Tanz Köln spielt eine sinfonische Dichtung des zeitKlang-Mitgliedes Martin Brenne. Das Programm:

 

Martin Brenne - Der mächtige Bote (UA)

Felix Mendelssohn Bartholdy - Violinkonzert e-moll, op. 64

Alexander Borodin - I. Sinfonie

 

Juli

 

Jeux - eine Werkanalyse

   

Erscheinen des Artikels Jeux - eine Werkanalyse von Andreas Winkler in der Zeitschrift der Gesellschaft für Musiktheorie.

 

13.09.

21:00

Kölner Nacht der Musik - 38°7'

   

Kammermusiksaal der Hochschule für Musik und Tanz Köln

Unter Krahnenbäumen 87

50668 Köln

 

zeitKlang - diesmal mit dem ensemble nova-14 - geben nach 2013 zum zweiten Mal ein Gastspiel bei der Kölner Musiknacht. Mit dabei ist auch erstmals als Gast Michael Gerihsen.

 

Programm:

Andreas Winkler - 38°7'

Martin Brenne - Abendlied

Peter Land - renewable

Michael Gerihsen - N.N.

 

Die Künstler:

Maarja Purga - Mezzosopran

Tobias Grubesch - Klarinette

Mayumi Núria Sargent Harada - Violine

Ella Rohwer - Violoncello

Peter Land, Andreas J. Winkler - Klavier

24.09.

11:00

Rumpelstilzchen

   

Dormagen

 

Die Opernwerkstatt am Rhein führt die Kinderoper "Rumpelstilzchen" der beiden zeitKlang-Mitglieder Andreas Winkler (Musik) und Martin Brenne (Libretto frei nach den Gebrüdern Grimm) auf.

 

Weitere Informationen unter www.opernwerkstatt-am-rhein.de

24.09.

14:00

Rumpelstilzchen

   

Dormagen

 

Die Opernwerkstatt am Rhein führt die Kinderoper "Rumpelstilzchen" der beiden zeitKlang-Mitglieder Andreas Winkler (Musik) und Martin Brenne (Libretto frei nach den Gebrüdern Grimm) auf.

 

Weitere Informationen unter www.opernwerkstatt-am-rhein.de

 

19.10.

15:00

Rumpelstilzchen

   

Villingen-Schwennigen

 

Die Opernwerkstatt am Rhein führt die Kinderoper "Rumpelstilzchen" der beiden zeitKlang-Mitglieder Andreas Winkler (Musik) und Martin Brenne (Libretto frei nach den Gebrüdern Grimm) auf.

 

Weitere Informationen unter www.opernwerkstatt-am-rhein.de

 

20.10.

10:00

Rumpelstilzchen

   

Villingen-Schwenigen

 

Die Opernwerkstatt am Rhein führt die Kinderoper "Rumpelstilzchen" der beiden zeitKlang-Mitglieder Andreas Winkler (Musik) und Martin Brenne (Libretto frei nach den Gebrüdern Grimm) auf.

 

Weitere Informationen unter www.opernwerkstatt-am-rhein.de

 

15.11.

20:00

Streichquartett-Abend

   

Domforum

Domkloster 3

50667 Köln

 

Das von Gürzenich-Musikern gegründete Chronos-Quartett spielt Kompositionen der zeitKlang-Mitglieder.

 

Das Programm:

Martin Jahnke - I. Streichquartett

Philipp Kronbichler - Streichquartett

Martin Brenne - I. Steichquartett

Andreas Winkler - IV. Streichquartett

 

Das Chronos-Quartett:

Demetrius Polyzoides (Vl. I)

Elisabeth Polyzoides (Vl. II)

Vincent Royer (Vla.)

Michael Polyzoides (Vlc.)

 

27.11.

10:30

Rumpelstilzchen

   

Frechen

 

Die Opernwerkstatt am Rhein führt die Kinderoper "Rumpelstilzchen" der beiden zeitKlang-Mitglieder Andreas Winkler (Musik) und Martin Brenne (Libretto frei nach den Gebrüdern Grimm) auf.

 

Weitere Informationen unter www.opernwerkstatt-am-rhein.de

06.12.

17:30

Märchenabend

   

Studio Deutz

Mathildenstr. 22

50679 Köln

 

Die Märchenerzählerin Rose Wolfgarten erzählt Märchen der Gebrüder Grimm. Musikalisch umrahmt und durchbrochen wird die Erzählung von Stücken für Klavier Solo sowie Arien aus den Kineropern "Rumpelstilzchen" (Libretto: Martin Brenne, Musik: Andreas J. Winkler) und Dornröschen (Libretto: Martin Brenne, Musik: Jason Tran).

Ein Märchenabend für Kinder UND Erwachsene. Karten können unter info@zeitklang.org reserviert werden.

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2013

 

Vergangenes

     

27.01.

19:30

Kompositionsabend der Klasse Johannes Schild

   

Kammermusiksaal der Hochschule für Musik und Tanz Köln
Unter Krahnenbäumen 87
50668 Köln

 

   

Bei dieser Gelegenheit kommen Werke verschiedener Komponisten aus der Klasse Johannes Schild zur Aufführung.

 

Unter anderem:

 

Martin Brenne:

Sonate für Querflöte und Fagott

 

Andreas Winkler

Arien aus Rumpelstilzchen

Kinderoper nach einem Libretto von Martin Brenne

 

31.01.

20:00

5/4 – Chorkonzert

   

Basilika St. Ursula
Ursulaplatz 24
50668 Köln

 

   

Ein Projekt von fünf Tonsatz-Studenten und vier Chordirigenten der Klasse Marcus Creed. Zur Aufführung kommen Werke von Dennis Mayer, David Kiefer, David Quaas, Magdalena Zimmermann und Martin Brenne. Es dirigieren Paul Krämer, Anne-Sophie Speitel, Alexander Lüken und Judith Mohr. Zur Aufführung kommen unter anderem:

 

Martin Brenne:

L’aura

Stücke für Chor nach Texten von Francesco Petrarca

 

Dennis Mayer:

Der Suchende

Stücke für Chor nach Texten von Martin Brenne

 

23.02.

20:00

Konzert des Flora Sinfonie Orchesters unter der Leitung von Thomas Jung

 


Altenberger Hof
Mauenheimer Str. 92
50733 Köln

 

   

In diesem Konzert wird das Stück „Die unbekannte Dritte“ für Streichorchester des zeitKlang-Mitglieds Martin Brenne uraufgeführt werden.


Franz Schubert:

Sinfonie Nr. 5 in B-Dur

 

Ludwig van Beethoven:

Zwei Romanzen für Violine und Orchester

 

Martin Brenne:

Die unbekannte Dritte

 

Wolfgang Amadeus Mozart:

Sinfonie Nr. 40 in g-moll


weitere Infos: http://www.flosio.de/Website/Termine.html

 

08.03.

19:00

Passions-Meditation

   

Christuskirche

Carl-Schurz-Str. 2

50170 Kerpen

 

Das Zeitklang-Mitglied Philipp Kronbichler spielt Präludien und Fugen von Johann Sebastian Bach auf einem Nachbau eines Silbermann-Spinetts, der vom Pianomuseum Eller zur Verfügung gestellt wird.

 

09.03.

19:00

Konzert des Flora Sinfonie Orchesters unter der Leitung von Thomas Jung

   

Lubentiusbasilika

Am Reckenforst 5

65553 Limburg

 

In diesem Konzert wird unter anderem das Stück „Die unbekannte Dritte“ für Streichorchester des zeitKlang-Mitglieds Martin Brenne aufgeführt.

 

Franz Schubert:

Sinfonie Nr. 5 in B-Dur

 

Ludwig van Beethoven:

Zwei Romanzen für Violine und Orchester

 

Martin Brenne:

Die unbekannte Dritte

 

Wolfgang Amadeus Mozart:

Sinfonie Nr. 40 in g-moll

 

weitere Infos: http://www.flosio.de/Website/Termine.html

 

10.03.

17:00

Konzert des Flora Sinfonie Orchesters unter der Leitung von Thomas Jung

   

Rheinforum Wesseling
Kölner Str. 42
50389 Wesseling

 

   

In diesem Konzert wird unter anderem das Stück „Die unbekannte Dritte“ für Streichorchester des zeitKlang-Mitglieds Martin Brenne aufgeführt.

 

Franz Schubert:

Sinfonie Nr. 5 in B-Dur

 

Ludwig van Beethoven:

Zwei Romanzen für Violine und Orchester

 

Martin Brenne:

Die unbekannte Dritte

 

Wolfgang Amadeus Mozart:

Sinfonie Nr. 40 in g-moll

 

weitere Infos: http://www.flosio.de/Website/Termine.html

 

20.04.

18:00

Frühjahrskonzert des Kammerorchesters Röttgen

   

Thomaskirche

Herzogsfreudenweg 44

53125 Bonn

 

In diesem Konzert wird das "Stück für Streichorchester" von zeitKlang-Mitglied Martin Brenne uraufgeführt. Das Programm:

 

Ludwig van Beethoven:

Sinfonie Nr. 1 C-dur op. 21

 

Wolfgang Amadeus Mozart:

Hornkonzert Nr. 3 Es-Dur KV 447

 

Martin Brenne:

Stück für Streichorchester

17.05.

20:00

Forschungen eines Hundes - ein tierisch musikalischer Kafka-Abend

   

VHS-Forum

Rautenstrauch-Joest Museum

Cäcilienstr. 29-33

50667 Köln

 

Im Rahmen des Sommerblut-Festivals führt die Literaturoper Köln in Kooperation mit der Musikhochschule Köln verschiedene Opern-Einakter nach Texten von Franz Kafka auf (Bearbeitung: Andreas Durban). Zur Uraufführung kommen an diesem Abend u.a.:

 

Andreas Winkler:

Die Verwandlung

 

Martin Brenne:

Forschungen eines Hundes

 

Weitere Informationen unter www.literaturoper.de/Joomla/index.php/neues-projekt

oder unter http://www.hfmt-koeln.de/nc/veranstaltungen/highlights.html?item=7536#item-7536

 

18.05.

20:00

Forschungen eines Hundes - ein tierisch musikalischer Kafka-Abend

   

VHS-Forum

Rautenstrauch-Joest Museum

Cäcilienstr. 29-33

50667 Köln

 

Im Rahmen des Sommerblut-Festivals führt die Literaturoper Köln in Kooperation mit der Musikhochschule Köln verschiedene Opern-Einakter nach Texten von Franz Kafka auf (Bearbeitung: Andreas Durban). Zur Aufführung kommen an diesem Abend u.a.:

 

Andreas Winkler:

Die Verwandlung

 

Martin Brenne:

Forschungen eines Hundes

 

Weitere Informationen unter www.literaturoper.de/Joomla/index.php/neues-projekt

oder unter http://www.hfmt-koeln.de/nc/veranstaltungen/highlights.html?item=7536#item-7536

20.05.

20:00

Klavierabend

   

Kaisersaal

Hofburg Brixen

Hofburgplatz 2

39042 Brixen (Italien)

 

zeitKlang-Mitglied Philipp Kronbichler ist einmal mehr als Pianist unterwegs. Er bringt folgendes Programm zu Gehör:

 

Johannes Brahms:

Sonate f-moll opus 5

 

César Franck:

Prélude, Choral et Fugue

Prélude, Aria et Final

22.05.

20:00

Forschungen eines Hundes - ein tierisch musikalischer Kafka-Abend

   

VHS-Forum

Rautenstrauch-Joest Museum

Cäcilienstr. 29-33

50667 Köln

 

Im Rahmen des Sommerblut-Festivals führt die Literaturoper Köln in Kooperation mit der Musikhochschule Köln verschiedene Opern-Einakter nach Texten von Franz Kafka auf (Bearbeitung: Andreas Durban). Zur Aufführung kommen an diesem Abend u.a.:

 

Andreas Winkler:

Die Verwandlung

 

Martin Brenne:

Forschungen eines Hundes

 

Weitere Informationen unter www.literaturoper.de/Joomla/index.php/neues-projekt

oder unter http://www.hfmt-koeln.de/nc/veranstaltungen/highlights.html?item=7536#item-7536

23.05.

20:00

Forschungen eines Hundes - ein tierisch musikalischer Kafka-Abend

   

VHS-Forum

Rautenstrauch-Joest Museum

Cäcilienstr. 29-33

50667 Köln

 

Im Rahmen des Sommerblut-Festivals führt die Literaturoper Köln in Kooperation mit der Musikhochschule Köln verschiedene Opern-Einakter nach Texten von Franz Kafka auf (Bearbeitung: Andreas Durban). Zur Aufführung kommen an diesem Abend u.a.:

 

Andreas Winkler:

Die Verwandlung

 

Martin Brenne:

Forschungen eines Hundes

 

Weitere Informationen unter www.literaturoper.de/Joomla/index.php/neues-projekt

oder unter http://www.hfmt-koeln.de/nc/veranstaltungen/highlights.html?item=7536#item-7536

25.05.

20:00

Forschungen eines Hundes - ein tierisch musikalischer Kafka-Abend

   

VHS-Forum

Rautenstrauch-Joest Museum

Cäcilienstr. 29-33

50667 Köln

 

Im Rahmen des Sommerblut-Festivals führt die Literaturoper Köln in Kooperation mit der Musikhochschule Köln verschiedene Opern-Einakter nach Texten von Franz Kafka auf (Bearbeitung: Andreas Durban). Zur Aufführung kommen an diesem Abend u.a.:

 

Andreas Winkler:

Die Verwandlung

 

Martin Brenne:

Forschungen eines Hundes

 

Weitere Informationen unter www.literaturoper.de/Joomla/index.php/neues-projekt

oder unter http://www.hfmt-koeln.de/nc/veranstaltungen/highlights.html?item=7536#item-7536

 

02.06

18:00

Instrumenten-Portrait: Brahms' Wohnzimmerflügel

   

Haus Eller
Sindorfer Str. 19
50127 Bergheim

   

Das zeitKlang-Mitglied Philipp Kronbichler spielt Werke von Franck und Brahms.

 

César Franck:

Prélude, Choral et Fugue

Prélude, Aria et Final

 

Johannes Brahms:

Sonate f-moll opus 5

 

weitere Informationen unter www.pianomuseum.eu/terminvorschau.htm

 

14.06.

16:00

Workshop: Abenteuer Neue Musik - Eine Entdeckungsreise durch das 20. Jahrhundert

   

Raum P 4.2

Rheinische Musikschule

Regionalschule Köln-Weiden

Schulzentrum Ostlandstr. 39

 

In Kooperation mit der Geigenlehrerin und Musikwissenschaftlerin Carola Bebermeier bieten die zeitKlang-Mitglieder Martin Brenne und Andreas Winkler einen Workshop an, bei dem Schülerinnen und Schüler der Regionalschule Köln-Weiden Neue Musik kennenlernen, über sie diskutieren, einzelne Stücke nachkomponieren und diese dann selbst spielen können. Der Workshop endet um ca. 19:00 Uhr.

 

17.06.

19:30

Kompositionsabend der Klasse Johannes Schild

   

Kammermusiksaal der Hochschule für Musik und Tanz Köln
Unter Krahnenbäumen 87
50668 Köln

 

Unter anderem kommen bei dieser Gelegenheit Ausschnitt aus den "Forschungen eines Hundes" (Durban nach Kafka) des zeitKlang-Mitglieds Martin Brenne zur Aufführung:

 

Hunger-Arie

Dialog

Auftritt Jagdhund

08.07.

11:45

Konzerteinführung zum Gründungskonzert

   

Aula

Albertus-Magnus-Gymnasiums

Ottostraße 87

50823 Köln

 

Geschlossene Veranstaltung

 

In Kooperation mit der Musiklehrerin Ines Hürter führen die zeitKlang-Mitglieder Andreas Winkler und Martin Brenne den Musik-Grundkurs der Q1 in ihre beim Gründungskonzert gespielten Kompositionen ein, und bereiten die Schülerinnen und Schüler so auf den Konzertbesuch am 12.07. vor.

 

12.07.

20:00

Gründungskonzert

   

Alte Feuerwache

Melchiorstr. 3

50670 Köln

 

Bei ihrem Gründungskonzert verzichtet die Gruppe zeitKlang  bewusst auf Uraufführungen, um bereits in anderem Rahmen aufgeführte und bewährte Werke erneut der Öffentlichkeit zu präsentieren:

 

Martin Brenne:

Kammermusikalische Metamorphosen für Klavier, Trompete, Violine, Viola und Violoncello

 

Andreas Winkler:

Zwei Präludien und Fugen für Klavier solo

 

Martin Jahnke:

Trio für Klavier, Viola und Violoncello

 

Philipp Kronbichler:

Variationen über ein Thema von Arvo Pärt für Klavier zu 4 Händen

24.08.

 

Hochzeit von Sven Hansen und Sarah Hansen

   

Während der Trauungszeremonie wird das Stück für Chor "An einen Suchenden" von Dennis Mayer nach einem Text des zeitKlang-Mitglieds Martin Brenne von einem Projekt-Chor unter der Leitung von Magnus Piontek aufgeführt.

 

Geschlossene Veranstaltung

 

14.09.

20:00

paradis - Musik an zwei Klavieren

   

Klavier Then

Wormser Str. 41

50677 Köln

 

Im Rahmen der Kölner Musiknacht spielt das Pianoduo Elaeis (zeitKlang-Mitglied Philipp Kronbichler und Jovita Zähl) folgende Werke von Friedrich Jaecker:

 

24 Bagatellen & Studien für Klavier

paradis für zwei Klaviere

 

14.09.

22:00

Großstadt-Elegie

   

Domforum

Domkloster 3

50667 Köln

 

Im Rahmen der Kölner Musiknacht wird das Ensemble nova-13 drei Stücke von zeitKlang-Mitgliedern zur Aufführung bringen:

 

Martin Brenne:

Kammermusikalische Metamorphosen für Klavier, Trompete, Violine, Viola und Violoncello

 

Andreas Winkler:

Großstadt-Elegie für Sopran, Mezzosopran, Bariton und Klavier

 

Oktober

 

Was ist Musik?

   

Erscheinen des Artikels Was ist Musik? des zeitKlang-Mitglieds Philipp Kronbichler in der Zeitschrift Operapoint (Jahrgang 13 / Heft 4).

 

08.11.

20:00

Liederabend

   

Studio Deutz

Mathildenstr. 22

50679 Köln

 

Beim zweiten Konzert der Gruppe Zeitklang werden verschiedene Uraufführungen präsentiert:

 

Martin Brenne:

Morgue II. Vorgeschichten zu Gottfried Benn für Mezzo-Sopran nach Texten von Martin Brenne.

 

Andreas Winkler:

6 Lieder für Sopran nach Texten von Ingeborg Bachmann

 

Philipp Kronbichler:

"zeit klang erlauschen" für Sopran nach 6 Haikus von Meiju

 

Martin Jahnke:

Lieder nach Texten von Martin Brenne

 

10.11.

17:00

Lehrerkonzert der Musikschule Attendorn-Finnentrop

   

Rathaus

Am Markt 1

57413 Finnentrop

 

Matthias Brenne und Gisela Brenne spielen die Sonate für Querflöte und Fagott von zeitKlang-Mitglied Martin Brenne.

 

17.11.

15:00

Rumpelstilzchen

   

Theater der Stadt Rüsselsheim

Am Treff 1

65428 Rüsselsheim

 

Die Opernwerkstatt am Rhein führt die Kinderoper "Rumpelstilzchen" der beiden zeitKlang-Mitglieder Andreas Winkler (Musik) und Martin Brenne (Libretto frei nach den Gebrüdern Grimm) auf.

 

Weitere Informationen unter www.opernwerkstatt-am-rhein.de

 

18.11.

10:00

Rumpelstilzchen

   

Theater der Stadt Rüsselsheim

Am Treff 1

65428 Rüsselsheim

 

Die Opernwerkstatt am Rhein führt die Kinderoper "Rumpelstilzchen" der beiden zeitKlang-Mitglieder Andreas Winkler (Musik) und Martin Brenne (Libretto frei nach den Gebrüdern Grimm) auf.

 

Weitere Informationen unter www.opernwerkstatt-am-rhein.de

 

19.11.

10:00

Rumpelstilzchen

   

Theater der Stadt Rüsselsheim

Am Treff 1

65428 Rüsselsheim

 

Die Opernwerkstatt am Rhein führt die Kinderoper "Rumpelstilzchen" der beiden zeitKlang-Mitglieder Andreas Winkler (Musik) und Martin Brenne (Libretto frei nach den Gebrüdern Grimm) auf.

 

Weitere Informationen unter www.opernwerkstatt-am-rhein.de

 

13.12.

17:00

Weihnachtskonzert der Rheinischen Musikschule Köln-Weiden

   

Rheinische Musikschule

Regionalschule Köln-Weiden

Schulzentrum Ostlandstr. 39

 

Vier Schülerinnen und Schüler spielen ein eigens für diesen Anlass komponiertes Menuett für Streichquartett des zeitKlang-Mitglieds Martin Brenne.

18.12.

 

Adventskonzert des Rivius-Gymnasiums Attendorn

   

Dier Große VielHarmonie Attendorn spielt ein Arrangement des Adventsliedes "Kleines Licht aus Bethlehem" von zeitKlang-Mitglied Martin Brenne.