Smiley face

Peter Maxwell Land (1979)

Porträtfoto_Philipp.jpg

Peter Land ist ein erfahrener Komponist und Pianist, der Konzerte in den USA, Kanada, UK, Deutschland, Holland, Österreich und Portugal gegeben hat. Seit 2005 konzentriert sich Peter auf seine Karriere als Komponist. Er hat Musik für mehrere Produktionen des Theaters 1000 Herz geschrieben und ist ein aktives Mitglied beim Kölner Komponist-Kollektive „Zeitklang”.

 

Peters Musik folgt der amerikanisch minimalistischen Tradition von Steve Reich und John Adams.  Seine Vertonungen für Theater sind jedoch vielfältig und beinhalten Stile wie z.B. Sounddesign, Funk, Hip-Hop und Rock.  Während seines Tonsatz-Studiums an der Kölner Hochschule für Musik und Tanz erlernte Peter die Technik der Stilkopie verschiedener klassischer Traditionen von Reinaissance bis zur zeitgenösischen Musik.

 

Peter absolvierte zuerst ein Bachelor of Music Studium in Piano Performance an der Lawrence University Conservatory in Appleton, Wisconsin.  Anschließend schloss er ein Postgraduate Diploma und ein Master of Music Studium am Royal College of Music und dem Trinity College of Music, beide in London, ab.  Er wurde 1979 in Chicago als Sohn eines britischen Vaters und einer peruanischen Mutter geboren und spricht fließend Englisch, Deutsch und Spanisch.  Peter lebt zurzeit in Köln.

 

Peter Maxwell Land – Werke (Auswahl)

 

 

 

 

 

The Loop

2014

für Klaviersolo

Der Schimmelreiter - nach Theodor Storm

2013

Musikvertonung für Theaterbühnenwerk*

Utopia - Gesellschaft ohne Kapital?

2011

Musikvertonung für Theaterbühnenwerk*

Nemo

2011

für zwei Klaviere

Shades

2010

für Klaviersolo

Everest Geister - von Sven Lange

2007

Musikvertonung für Theaterbühnenwerk*

Die Narbe - Krimi für einen Schauspieler

2005

Musikvertonung für Theaterbühnenwerk*

 

 

 

*für das Theater 1000 Hertz